Zur Seitenansicht
 

Titelaufnahme

Titel
Solving heterogeneity for a successful service market / by Svetlana Arifulina, M.Sc. ; Thesis Supervisors: Prof. Dr. Gregor Engels and Jun. Prof. Dr. Heiko Hamann
AutorArifulina, Svetlana
BeteiligteEngels, Gregor In der Gemeinsamen Normdatei der DNB nachschlagen ; Hamann, Heiko In der Gemeinsamen Normdatei der DNB nachschlagen
ErschienenPaderborn, 2017
Ausgabe
Elektronische Ressource
Umfang1 Online-Ressource (xiii, 183 Seiten) : Diagramme
HochschulschriftUniversität Paderborn, Univ., Dissertation, 2016
Anmerkung
Tag der Verteidigung: 08.12.2016
Verteidigung2016-12-08
SpracheDeutsch
DokumenttypDissertation
URNurn:nbn:de:hbz:466:2-27680 Persistent Identifier (URN)
DOI10.17619/UNIPB/1-13 
Dateien
Solving heterogeneity for a successful service market [6.04 mb]
Links
Nachweis
Klassifikation
Zusammenfassung (Deutsch)

Diese Dissertation ist im Kontext eines neuen Paradigmas im Software Engineering mit dem Namen On-The-Fly Computing entstanden. OTF Computing basiert auf der Idee von spezialisierten On-The-Fly Märkten. OTF Märkte haben unterschiedliche Eigenschaften und die Marktakteure in diesen Märkten benutzen verschiedene Modellierungstechniken für das Service Engineering. Diese Unterschiede resultieren in Heterogenität und erschweren deshalb die Ausführung von automatisierten Marktoperationen, da Servicebeschreibungen nicht automatisch miteinander verglichen werden können. Für das beschriebene Problem bietet diese Dissertation eine Lösung um einen erfolgreichen OTF Markt zu ermöglichen. Für die Vergleichbarkeit von Servicebeschreibungen in einem OTF Markt wird eine formale Zwischenrepräsentation (Kernsprache) eingeführt. Die Marktoperationen werden auf Basis der Kernsprache definiert, die die optimale Ausführung der automatisierten Marktoperationen in einem OTF Markt unterstützt. Der erste Beitrag dieser Dissertation ist der Ansatz Language Optimizer (LOpt). LOpt nutzt als Basis eine Kernsprache, die strukturelle, verhaltensbezogene und nicht-funktionale Serviceeigenschaften beinhaltet. LOpt konfiguriert diese Sprache basierend auf formalisierten Markteigenschaften und einer Wissensbasis mit Konfigurationsexpertise, um eine optimale Kernsprache zur Servicespezifikation im jeweiligen OTF Markt zu erstellen. Der zweite Beitrag dieser Dissertation ist die Anwendung des Model Transformation By-Example Ansatzes um den Marktakteuren ohne Expertise im Sprachdesign Transformationen von ihren proprietären Sprachen in die optimale Kernsprache zu ermöglichen. Der beschriebene Ansatz generiert Transformationen auf Basis von Beispielabbildungen zwischen Servicebeschreibungen zweier Sprachen. Dabei wird die Idee genetischer Algorithmen angewendet.

Zusammenfassung (Englisch)

This PhD thesis is written in the context of a new software development paradigm called On-The-Fly Computing. It is based on the idea of specialized service markets called On-The-Fly (OTF) markets. OTF markets have different properties and their participants use different modeling techniques to perform the activity of service engineering. Such differences result in heterogeneity in OTF markets and complicate the execution of automated market operations like service matching as service specifications cannot be automatically compared with each other. This PhD thesis proposes a solution to cope with the mentioned heterogeneity to foster the success of OTF markets and the OTF Computing paradigm. In order to achieve the comparability of specifications in an OTF market, a formal intermediate representation called core language is introduced. Automated market operations are defined on a core language that optimally supports the execution of these operations in this market. The first contribution of this PhD thesis is the approach language Optimizer (LOpt), which supports the systematic design of a service specification language optimal for the execution of automated market operations in an OTF market. LOpt uses a comprehensive core language covering various structural, behavioral, and non-functional service properties. LOpt performs a configuration of this language based on formalized market properties and a knowledge base containing the configuration expertise. The second contribution of this PhD thesis is the application of the Model Transformations By-Example technique to define transformations from proprietary specification languages of market actors to the optimal core language. The approach generates transformations based on example mappings between concrete specifications in both languages given by market actors. ...