Zur Seitenansicht
 

Titelaufnahme

Titel
Decision support for liner shipping network decisions / Daniel Müller ; examiners: Prof. Dr. Leena Suhl, Prof. Dr. Kevin Tierney (Universität Bielefeld)
AutorMüller, Daniel
BeteiligteSuhl, Leena In der Gemeinsamen Normdatei der DNB nachschlagen ; Tierney, Kevin In der Gemeinsamen Normdatei der DNB nachschlagen
ErschienenPaderborn, 2018
Ausgabe
Elektronische Ressource
Umfang1 Online-Ressource (vi, 141 Seiten) : Diagramme
HochschulschriftUniversität Paderborn, Dissertation, 2018
Anmerkung
Tag der Verteidigung: 04.09.2018
Verteidigung2018-09-04
SpracheEnglisch
DokumenttypDissertation
URNurn:nbn:de:hbz:466:2-31907 Persistent Identifier (URN)
DOI10.17619/UNIPB/1-433 
Dateien
Decision support for liner shipping network decisions [2.08 mb]
Links
Nachweis
Klassifikation
Zusammenfassung (Deutsch)

Im weltweiten Handel von Waren ist die Containerschifffahrt ein wichtiger Baustein für den Transport von Gütern aller Art. Um konkurrenzfähig zu bleiben, passen Reedereien ihr Netzwerk von Schifffahrtsrouten regelmäßig an saisonale und generelle ökonomische Trends an. Solch eine Anpassung ist ein komplexes Unterfangen, das mit großen finanziellen Aufwänden verbunden ist. Entsprechende Methoden und Techniken sind notwendig, um einen Planer bei der Lösung dieser komplexen Planungsprobleme zu unterstützen. Obwohl es eine Vielzahl verschiedener Optimierungsmodelle für die Containerschifffahrt gibt, setzen viele Planer in Reedereien nach wie vor auf unpassende Entscheidungsunterstützungswerkzeuge. Diese sind oftmals nicht auf die konkreten Bedürfnisse des Planers zugeschnitten. Die Berücksichtigung von Anforderungen der Planer in mathematischen Optimierungsmodellen und Entscheidungsunterstützungssystemen ist daher besonders wichtig. In dieser Arbeit fließen mögliche Anforderungen in die Erweiterungen von Optimierungsmodellen und Lösungsmodellen ein. Darüber hinaus wird eine Analyse von Reisezeiten realer Containerschiffe vorgestellt, sowie ein Entscheidungsunterstützungssystem für ein konkretes Planungsproblem. In diesem System wird ebenfalls eine neu entwickelte, problemspezifische Visualisierung für die Containerschifffahrt integriert. In dieser Arbeit wird gezeigt, dass der Abstand zwischen Praxis und Forschung durch die Integration von echten Anforderungen in Optimierungsmodellen verringert werden kann und die Ergebnisse dadurch zugänglicher für echte Planer werden. Dies führt im besten Fall dazu, dass die Planer die vorgestellten Optimierungsmodelle und Lösungsansätze in ihrer täglichen Arbeit integrieren werden.

Zusammenfassung (Englisch)

Liner shipping is one of the most important building blocks of modern international trade. Throughout the year, a liner shipping company adjusts its network to seasonal and general economic trends. Such a modification is a heavy intervention with large financial burdens, making it necessary to use sophisticated planning techniques. Although many researchers developed various optimization models for the liner shipping industry, planners in liner shipping companies are still relying on inadequate decision support tools that are not exactly tailored to their planning problems. Therefore, it is of high importance that requirements of real-world planners are considered in mathematical optimization models and decision support systems. To this end, extensions of state-of-the-art optimization models and solution approaches are presented as well as an analysis of real-world vessel data to evaluate travel times and a decision support system with a newly developed problem-specific visualization technique. This work shows that the gap between the practical world and the research world can be bridged by incorporating practical requirements into optimization models as well as making these models and their results more accessible, which increases the chances of planners adopting these models in their daily operations.

Lizenz
CC-BY-Lizenz (4.0)Creative Commons Namensnennung 4.0 International Lizenz