Go to page
 

Bibliographic Metadata

Title
Medien- und Informationskompetenz : Modellierung und Messung von Informationskompetenz bei Schülern
AuthorBalceris, Michael In der Gemeinsamen Normdatei der DNB nachschlagen
ExaminerHerzig, Bardo In der Gemeinsamen Normdatei der DNB nachschlagen ; Hochholdinger, Sabine In der Gemeinsamen Normdatei der DNB nachschlagen
Published2011
Description450 S. : graph. Darst.
Institutional NotePaderborn, Univ., Diss., 2011
Annotation
Tag der Verteidigung: 18.11.2011
Document TypesDissertation (PhD)
URNurn:nbn:de:hbz:466:2-8199 Persistent Identifier (URN)
Files
Medien- und Informationskompetenz [5.37 mb]
Links
Reference
Classification
Abstract (German)

Eine kompetente Auswahl, Beurteilung, Nutzung und Reflexion von Informationen kann heute als eine wichtige Voraussetzung von gesellschaftlicher Partizipation für Kinder und Jugendliche gesehen werden. In Bezug auf ein entsprechendes Modell zur Informationskompetenz besteht allerdings sowohl in theoretischer als auch empirischer Hinsicht erheblicher Forschungsbedarf. Dieses Desiderat aufgreifend, stehen im Vordergrund der Arbeit die theoriegeleitete Entwicklung und empirische Überprüfung eines Modells zur Informationskompetenz von Schülern sowie die Entwicklung und Erprobung eines standardisierten Instruments zur Messung von Informationskompetenz. Auf theoretischer Ebene wird ein Handlungsmodell zur Informationskompetenz von Schülern entwickelt, das die Grundlage für die Messung von Informationskompetenz darstellt. Aufbauend auf diesem Kompetenzstrukturmodell wird ein standardisiertes Instrument zur Messung von Informationskompetenz entwickelt. Auf Basis eines mit Hilfe dieses Instrument empirisch gewonnenen Datensatzes erfolgen eine Beurteilung des Messinstruments, die Validierung des Modells zur Informationskompetenz und die Ableitung didaktischer Handlungsanweisungen. Neben dieser empirischen Vorgehensweise wird aus theoretischer Sicht besonders das Verhältnis von Informationskompetenz und Medienkompetenz analysiert und geklärt. Insgesamt soll die Arbeit einen Beitrag zur Forschung im Bereich Informationskompetenz und Medienkompetenz leisten: Insbesondere die Entwicklung eines standardisierten Messinstruments für Informationskompetenz stellt ein Novum innerhalb der Informationskompetenz-Forschung dar. An das Modell anschließend, können (schulische) Interventionskonzepte zur Förderung von Informationskompetenz entwickelt werden, um eine Lücke in der medienpädagogischen und empirischen Unterrichtsforschung zu schließen.

Abstract (English)

Today a competent selection, evaluation, use and reflection of information is an important condition of social participation of children and adolescents. However, in both empirical and theoretical terms there is the need for a corresponding model of Information Literacy. Taking up this desideratum, goals of the dissertation are a theory-driven development and empirical verification of a model for Information Literacy of pupils and the development and testing of a standardized instrument for measuring Information Literacy. On a theoretical level an action model of Information Literacy is developed which is the basis for the measurement of Information Literacy. Considering this competence structure model, a standardized instrument for measuring Information Literacy is developed. Based on an empirically derived first data, this instrument is evaluated, the model of Information Literacy is validated and didactic instructions are derived. In addition to this empirical approach, in theoretical terms especially the relationship between Information Literacy and Media Literacy is analyzed and clarified.All in all, the dissertation contributes to research on Information Literacy and Media Literacy:In particular, the development of a standardized instrument for measuring Information Literacy is novelty in this research area. Using this model, an intervention for the promotion of Information Literacy (in schools) can be developed in order to close a gap in the media education- and classroom research.