Zur Seitenansicht
 

Titelaufnahme

Titel
Sensitivitätssteigerung durch Elektrodenmodifikation für die Materialparameterbestimmung von Piezokeramiken / von Dipl.-Ing. Carsten Unverzagt ; Erster Gutachter: Prof. Dr.-Ing. Bernd Henning, Zweiter Gutachter: Prof. Dr. rer. nat. Sybille Hellebrand
AutorUnverzagt, Carsten
BeteiligteHenning, Bernd ; Hellebrand, Sybille In der Gemeinsamen Normdatei der DNB nachschlagen
ErschienenPaderborn, 2018
Ausgabe
Elektronische Ressource
Umfang1 Online-Ressource (xvi, 160 Seiten) : Diagramme
HochschulschriftUniversität Paderborn, Dissertation, 2018
Anmerkung
Tag der Verteidigung: 03.05.2018
Verteidigung2018-05-03
SpracheDeutsch
DokumenttypDissertation
URNurn:nbn:de:hbz:466:2-30633 Persistent Identifier (URN)
DOI10.17619/UNIPB/1-311 
Dateien
Sensitivitätssteigerung durch Elektrodenmodifikation für die Materialparameterbestimmung von Piezokeramiken [28.19 mb]
Links
Nachweis
Klassifikation
Zusammenfassung (Deutsch)

Im Rahmen dieser Arbeit wird durch eine Modifikation der Elektroden zusammenmit einem angepassten elektrischen Vornetzwerk das elektrische Feld innerhalb derPiezokeramik verändert. Auf dieseWeise wird die Sensitivität des Impedanzverlaufesfür die üblicherweise schwierig zu bestimmenden Materialparameter erhöht unddie Ermittlung eines konsistenten Materialparametersatzes an einer einzelnen Probeermöglicht. Zur Beurteilung der Sensitivität des simulierten Impedanzverlaufes aufdie verschiedenen Materialparameter kommt ein neues Sensitivitätsmaß zum Einsatz,mit dessen Hilfe die Materialparameterbestimmung durchgeführt wird.

Zusammenfassung (Englisch)

In this work a reduction of the symmetry is achieved by a modification of the electrodesin conjunction with an adapted electrical network. In this way, the sensitivity ofthe impedance curve to the difficult to determine material parameters is increased.The determination of a consistent set of material parameters based on a single specimenis made possible. To evaluate the sensitivity of the simulated impedance curveon the various material parameters, a new degree of sensitivity is evaluated.

Lizenz
CC-BY-NC-ND-Lizenz (4.0)Creative Commons Namensnennung - Nicht kommerziell - Keine Bearbeitung 4.0 International Lizenz