Zur Seitenansicht
 

Titelaufnahme

Titel
Systematik zur geschäftsmodellorientierten Technologiefrühaufklärung
Weitere Titel
Approach for a business model oriented technology intelligence
AutorPlaczek, Markus In der Gemeinsamen Normdatei der DNB nachschlagen
BeteiligteGausemeier, Jürgen In der Gemeinsamen Normdatei der DNB nachschlagen
ErschienenPaderborn, 2017
Ausgabe
Elektronische Ressource
Umfang1 Online-Ressource (iii, 168, 5 Seiten)
HochschulschriftUniversität Paderborn, Dissertation, 2017
Anmerkung
Tag der Verteidigung: 21.12.2017
Verteidigung2017-12-21
SpracheDeutsch ; Englisch
DokumenttypDissertation
URNurn:nbn:de:hbz:466:2-31055 Persistent Identifier (URN)
DOI10.17619/UNIPB/1-352 
Dateien
Systematik zur geschäftsmodellorientierten Technologiefrühaufklärung [11.77 mb]
Links
Nachweis
Klassifikation
Zusammenfassung (Deutsch)

Geschäftsmodelle beschreiben die charakteristischen Facetten der Geschäftslogik einer Unternehmung. Im Maschinen- und Anlagenbau sowie verwandten Branchen werden Geschäftsmodelle jedoch immer vielfältiger und komplexer. Ein Grund ist die zunehmende Durchdringung der Digitalisierung in die Geschäftstätigkeit. Vernetzende Technologien sind zu wichtigen Impulsen zur Weiterentwicklung der Geschäftstätigkeit geworden. Solche Impulse frühzeitig zu erkennen ist nicht trivial und bedarf systematischer Unterstützung. Existierende Ansätze zur Technologiefrühaufklärung greifen zu kurz, da sie sich nur an einzelnen Aspekten des Geschäftsmodells orientieren. Es bedarf einer Technologiefrühaufklärung, die sich ganzheitlich an der Geschäftstätigkeit ausrichtet.Ziel der Arbeit ist eine Systematik zur geschäftsmodellorientierten Technologiefrühaufklärung im Kontext der Strategischen Planung. In der ganzheitlichen Orientierung am Geschäftsmodell liefert die Technologiefrühaufklärung Impulse zur Weiterentwicklung in allen Facetten des Geschäftsmodells. Das entwickelte Vorgehensmodell umfasst fünf Phasen beginnend in der Analyse des Geschäftsmodells. Anschließend wird eine Technologiesuche vorbereitet und durchgeführt. Die Identifikation von Technologien findet mit Hilfe von Text Mining statt und ermöglicht ein effizientes Aufdecken Schwacher Signale. Identifizierte Technologien werden bewertet und anschließend ein Plan zur Erschließung der Technologien erstellt.

Zusammenfassung (Englisch)

Business models describe the characteristics of the business logic of a company. In mechanical and plant engineering and related industries, business models become more complex. An im-portant reason is the progressive penetration of digitalization in business operations. Connected technologies deliver an important momentum for a further development of business operations. Recognizing such a momentum early is not trivial and demands a systematic support. Existing methods and tools for technology intelligence fall short, but there is a demand for a holistic approach.Thus, the goal of this thesis is a systematic approach for a business model oriented technology intelligence in the context of strategic planning. Due to a holistic orientation towards a business model, technology intelligence provides impulses for further development in all facets of the business model. The developed procedure consists of five phases, beginning with the analysis of the business model. Afterwards a technology search is prepared and conducted. The identification of technologies is done by text mining and allows an efficient detection of weak signals. Identified technologies are evaluated and a technology exploration is planned.

Lizenz
CC-BY-Lizenz (4.0)Creative Commons Namensnennung 4.0 International Lizenz