Zur Seitenansicht
 

Titelaufnahme

Titel
Der Bezugsrahmen kompetenzorientierter Curriculumentwicklung und die Analyse der Curriculum Werkstatt einer ingenieurwissenschaftlichen Fakultät der Technischen Hochschule Köln / von Edith Hansmeier
AutorHansmeier, Edith
BeteiligteSchaper, Niclas In der Gemeinsamen Normdatei der DNB nachschlagen
ErschienenPaderborn, 2018
Ausgabe
Elektronische Ressource
UmfangOnline-Ressource (223 Seiten) : Diagramme
HochschulschriftUniversität Paderborn, Dissertation, 2018
Anmerkung
Tag der Verteidigung: 04.07.2018
Verteidigung2018-07-04
SpracheDeutsch
DokumenttypDissertation
URNurn:nbn:de:hbz:466:2-31172 Persistent Identifier (URN)
DOI10.17619/UNIPB/1-364 
Dateien
Der Bezugsrahmen kompetenzorientierter Curriculumentwicklung und die Analyse der Curriculum Werkstatt einer ingenieurwissenschaftlichen Fakultät der Technischen Hochschule Köln [3 mb]
Links
Nachweis
Klassifikation
Zusammenfassung (Deutsch)

In den zurückliegenden zwanzig Jahren hat die durch die Bologna-Reform ausgelöste und zu diesem Zeitpunkt auch erforderliche Neustrukturierung der Studienprogramme die Hochschulen in Deutschland vor große Herausforderungen gestellt, was sich in kontroversen Diskussionen spiegelte, die die Einführung der Akkreditierungsverfahren und die in diesem Kontext geforderte Outcome-Orientierung zum Gegenstand hatten. Ziel dieser Veröffentlichung ist es, die Motive, Rollen und Bedingungen, die die Studiengangentwicklung beeinflussen zu systematisieren. Um diesem Anliegen gerecht zu werden, gilt es im Folgenden die Anforderungen der Curriculumentwicklung im deutschen Hochschulraum seit der Bologna-Reform zu systematisieren und hinsichtlich der Fragestellung, wie genau Studiengangkonzepte über ein Curriculum bis hin zur Gestaltung der Lehr- und Prüfungsformate kompetenzorientiert gestaltet werden können, zu konkretisieren. Der hierfür im Rahmen des dieser Arbeit zugrundeliegenden Forschungsvorhabens entwickelte Bezugsrahmen kaskadiert den Bildungskontext, die Institution, den Studiengang und dessen Umgebung unter Berücksichtigung der Theoriebildung sowie der Operationalisierung und Erfassung kompetenzorientierter Merkmale. Zum einen erfolgt eine theoretische Erörterung der Bologna-Reform, des Kompetenzbegriffes, der Gestaltungsmerkmale der kompetenzorientierten Curriculumentwicklung und der Hochschule als Institution im Wandel. Zum anderen widmet sich die Arbeit dem Forschungsanliegen anhand einer empirischen Untersuchung, die sowohl auf qualitative als auch auf quantitative Forschungsmethoden zurückgreift. Das vordergründige Ziel dabei ist es, zu prüfen, ob bzw. inwiefern die kompetenzorientierte Programmentwicklung in Form einer Curriculum Werkstatt an der Technischen Hochschule Köln wirkungsvoll implementiert werden konnte.

Zusammenfassung (Englisch)

In the past twenty years, the restructuring of the study programs triggered by the Bologna reform and at that time also required major challenges for the universities in Germany, which was reflected in controversial discussions concerning the introduction of accreditation procedures and the outcome required in this context had the subject. The aim of this dissertation is to systematize the motives, roles, and conditions that influence course design. In order to meet this request, the requirements of curriculum development in the German Higher Education Area since the Bologna reform have to be systematized below and with regard to the question of how exactly program concepts via a curriculum up to the design of the teaching and examination formats are competence-oriented can be designed, to concretise. The reference framework developed for this research project cascades the educational context, the institution, the course of study and its environment, taking into account theory and the operationalization and recording of competence-oriented characteristics. On the one hand a theoretical discussion of the Bologna reform, the concept of competence, the design features competence-oriented curriculum development and the university as an institution in transition. On the other hand, the publication is dedicated to the research concerns by means of an empirical investigation, which uses both qualitative and quantitative research methods. The foremost goal is to examine whether or to what extent the competence-oriented curriculum development could be effectively implemented in the form of a curriculum workshop at the TH Köln - Technology, Arts, Sciences.

Lizenz
CC-BY-Lizenz (4.0)Creative Commons Namensnennung 4.0 International Lizenz