Zur Seitenansicht
 

Titelaufnahme

Titel
Modular-hierarchische modellbasierte Entwicklung und Optimierung einer Regelung für ein aktives Federungssystem / Erika Schäfer
AutorSchäfer, Erika In der Gemeinsamen Normdatei der DNB nachschlagen
Erschienen2009
UmfangVI, 166 S. : Ill., graph. Darst.
HochschulschriftPaderborn, Univ., Diss., 2009
SpracheDeutsch
DokumenttypDissertation
URNurn:nbn:de:hbz:466-20100427014 Persistent Identifier (URN)
Dateien
Modular-hierarchische modellbasierte Entwicklung und Optimierung einer Regelung für ein aktives Federungssystem [4.07 mb]
zusammenfassung [6.54 kb]
zusammenfassung [6.18 kb]
Links
Nachweis
Klassifikation

Deutsch

Der wachsende Anspruch an Komfort und Dynamik moderner Fahrzeuge erfordert einen verstärkten Einsatz komplexer Technik. Die kontinuierliche Weiterentwicklung beruht auf dem ständig wachsenden Verständnis der Ingenieure für das komplexe Zusammenwirken der Fahrwerkselemente. Durch den Einsatz aktiver Elemente im Fahrzeug ergibt sich ein größeres Spektrum an Auslegungsmöglichkeiten und damit einen Gewinn an Komfort und Sicherheit. In dieser Arbeit ist der gesamte Entwicklungszyklus des neuen aktiven Federungssystems geschildert. Die Entwicklung erfolgt sukzessive, beginnend mit der Formulierung der Aufgabenstellung über den rechnergestützten Entwurf der Aktorik, die Identifizierung des gesamten Systems und die modellbasierte Auslegung der hierarchisch angeordneten Regelung bis hin zur Inbetriebnahme im Zielfahrzeug. Der Schwerpunkt der Arbeit liegt in einer strukturierten Auslegung der Regelung. Der Regelungsalgorithmus bietet ein hohes Maß an Transparenz und beinhaltet eine Vielzahl an Möglichkeiten zur Anpassung der Reglerstruktur an mögliche Änderungen des Systems.

English

Ever increasing demand on comfort and dynamics of modern cars requires intensified use of complex technologies. Continuous advances rely on engineers’ ever deeper insight into the intricate interaction between chassis elements. When active elements are used in the vehicle the result will be a wider range of design possibilities and thus a gain in comfort and safety. The present thesis describes the entire design cycle for a new active suspension system. The design is done successively, from the formulation of the task to the computer-aided design of actuator system to identification of the entire system and model-based layout of the hierarchical control to its commissioning in the target vehicle. The thesis focuses on a structured control design. The control algorithm offers a multitude of possibilities of adapting the control structure to changes in the system.