Zur Seitenansicht
 

Titelaufnahme

Titel
Tourismus in Luftkurorten Nordrhein-Westfalens : Bewertung und Perspektiven / von Gerhard Hoffmann
AutorHoffmann, Gerhard In der Gemeinsamen Normdatei der DNB nachschlagen
Erschienen1999
HochschulschriftPaderborn, Univ.-GH, Diss., 1999
SpracheDeutsch
DokumenttypDissertation
Schlagwörter (GND)Nordrhein-Westfalen / Kurort / Tourismus
URNurn:nbn:de:hbz:466-1999010163 Persistent Identifier (URN)
Dateien
Tourismus in Luftkurorten Nordrhein-Westfalens [0.91 mb]
karte [0.76 mb]
abstract [6.39 kb]
Links
Nachweis
Klassifikation

Deutsch

Staatlich anerkannte Luftkurorte haben meistens aufgrund ihres geringen Anteils am Fremdenverkehr eines Bundeslandes ein vielfach unbeachtetes Schattendasein geführt und waren selten Gegenstand fachwissenschaftlicher Interessen. Im Zuge der immer stärkeren Sparmaßnahmen bei Bund, Ländern, Städten und Gemeinden könnte sich der bisherige Zustand dieser prädikatisierten Orte bald ändern, wenn z. B. öffentliche Zuschüsse gestrichen werden müssten. Dann stehen alle ausgezeichneten Orte auf dem Prüfstand und bangen um ihre Existenz. In dieser Situation soll die Frage beantwortet werden, ob die Luftkurorte in Nordrhein-Westfalen in dem sich abzeichnenden Wettbewerb in der Lage sind, sich notfalls auch ohne Subventionen im Fremdenverkehrsmarkt zu behaupten. Ziel der vorliegenden Arbeit ist es, im systemorientierten Ansatz die gegenwärtigen Auswirkungen von Freizeitaktivitäten und Gesundheitsvorsorgemaßnahmen auf den Tourismus in staatlich anerkannte Luftkurorten des Bundeslandes Nordrhein-Westfalen zu analysieren, zu vergleichen und zu bewerten. Anschließend sind Perspektiven aufzuzeigen, welche Aktivitäten in Luftkurorten zukünftig noch Chancen haben, um sich im immer stärker werdenden Wettbewerb behaupten zu können. Desweiteren soll der Stellenwert der Luftkurorte im Übernachtungstourismus auf Planungsebenen (Städte bzw. Gemeinden, Kreise, Regierungsbezirke, Reisegebiete) analysiert und präsentiert werden. Da einige erforderliche Instrumentarien zur Erfüllung der gestellten Ziele fehlen, müssen sie zunächst entworfen, konstruiert und im Einsatz auf ihre Tauglichkeit hin überprüft werden. Es ergeben sich zwei Problemebenen: 1.) Aussagen zur gegenwärtigen und zukünftigen touristischen Situation in Luftkurorten Nordrhein-Westfalens zu formulieren, 2.) ein mikrostrukturelles Bewertungsmodell für Luftkurorte in Nordrhein-Westfalen zu entwickeln, zu testen und zu präsentieren. Das mikrostrukturelle Bewertungsmodell für Luftkurorte kommt in der Auswertung der Berichtsjahre 1993 und 1997 zur Anwendung. Auf der Grundlage der im Untersuchungszeitraum 1991 - 1997 gewonnenen Erkenntnisse werden Prognosen und Perspektiven für zukünftige Entwicklungen in Luftkurorten aufgezeigt.