Zur Seitenansicht
 

Titelaufnahme

Titel
Programm-, Ressourcen- und Prozessoptimierung als Bestandteile der Anpassungsplanung von spanenden Fertigungssystemen in der Fließfertigung von Aggregaten / von Christian Tonigold
AutorTonigold, Christian In der Gemeinsamen Normdatei der DNB nachschlagen
Erschienen2007
UmfangIV, 176 S. : graph. Darst.
HochschulschriftPaderborn, Univ., Diss., 2007
SpracheDeutsch
DokumenttypDissertation
URNurn:nbn:de:hbz:466-20080902015 Persistent Identifier (URN)
Dateien
Programm-, Ressourcen- und Prozessoptimierung als Bestandteile der Anpassungsplanung von spanenden Fertigungssystemen in der Fließfertigung von Aggregaten [4.56 mb]
kurzfassung deutsch [8.16 kb]
abstract english [7.66 kb]
Links
Nachweis
Klassifikation

Deutsch

Aufgrund zunehmend dynamischer und unsicherer Märkte stehen produzierende Unternehmen oder Unternehmensteile mit einem hohen Investitionsvolumen, insbesondere im Bereich der großseriellen Aggregatefertigung, vor der Herausforderung, auch bei unerwarteten Marktbedingungen wirtschaftlich fertigen zu können. Dies setzt voraus, dass noch während der Planung der zu installierenden Produktionsanlagen eine Anpassungsplanung durchgeführt wird. Anpassungen an Fertigungsanlagen können im Wesentlichen drei Bereiche betreffen: das Produktionsprogramm, die Fertigungsressourcen und die Produktionsprozesse. In der vorlie-genden Arbeit werden hierbei zwei Planungsebenen betrachtet: die Ebene der Programm- und Ressourcenplanung, die sich eher auf die Grobplanung von Fertigungssystemen bezieht, und die Ebene der Ressourcen- und Prozessplanung, die detailliert die Fertigungsmaschinen und die darauf ausgeführte Prozesskette behandelt. Für beide Ebenen werden mathematische Optimierungsmodelle entwickelt, um den monetären Anpassungsaufwand des betrachteten Fertigungssystems bei der Anwendung unterschiedlicher Marktbedingungen zu minimieren und schwerwiegende Fehlinvestitionen zu vermeiden.

English

Because of increasingly dynamic and uncertain markets producing companies, or at least some departments of them with a high investment volume, are facing the challenge to produce in an economical way, even at unexpected market conditions. This calls for an implemented adaptation planning in early phases of the whole planning process for manufacturing systems. Adaptations of a manufacturing system can basically affect three different sectors: the production program, the production resources and the production processes. The thesis at hand focuses on two different levels of the planning process: on the one hand there is the planning level of the production program and the production resources, which can be seen as a kind of rough planning of manufacturing systems; on the other hand there is the level of the resources and the processes, which handles the production resources and the process chain in detail. For both levels there are developed mathematical optimization models to minimize the overall manufacturing expenses including the adaptation costs by simulating and applying different market conditions in order to avoid severe misinvestments.