Zur Seitenansicht
 

Titelaufnahme

Titel
Überfachliche Kompetenzen Lehramtsstudierender : Persönliche Voraussetzungen, Determinanten der Nutzung von Lerngelegenheiten und Bestandteile professioneller Kompetenz
AutorBohndick, Carla
PrüferBuhl, Heike M. In der Gemeinsamen Normdatei der DNB nachschlagen ; Schaper, Niclas In der Gemeinsamen Normdatei der DNB nachschlagen
Erschienen2015
HochschulschriftPaderborn, Univ., Diss., 2015
Anmerkung
Tag der Verteidigung: 04.09.2015
Verteidigung2015-09-04
SpracheDeutsch
DokumenttypDissertation
URNurn:nbn:de:hbz:466:2-16828 Persistent Identifier (URN)
Dateien
Überfachliche Kompetenzen Lehramtsstudierender [0.75 mb]
Links
Nachweis
Klassifikation
Zusammenfassung (Deutsch)

Überfachliche Kompetenzen wie Kommunikationsfähigkeit oder Selbstorganisation sind ohne Zweifel wichtige Voraussetzungen für den Lehrerberuf, aber selten Gegenstand von Untersuchungen in Bezug auf das Lehramtsstudium. Dabei könnten die Ergebnisse solcher Untersuchungen nicht nur wertvoll für weitere Forschung sein, sondern auch wesentlich zur Gestaltung der Lehrerbildung beitragen. Um diesem Defizit theoretisch fundiert zu begegnen, wurde in dieser Arbeit ein Modell entwickelt, aus dem sich folgende Fragestellungen ergeben: (1) Wie hängen überfachliche Kompetenzen und Studienwahlmotive zusammen? (2) Welche überfachlichen Kompetenzen werden für das Lehramtsstudium benötigt? (3) Welche überfachlichen Kompetenzen müssen aus Perspektive des Berufs im Lehramtsstudium stärker als bisher gefördert werden? Zur Beantwortung der Fragestellungen wurden drei Studien durchgeführt. Der wissenschaftliche Erkenntnisgewinn der Arbeit bezieht sich auf die Formulierung eines theoretischen Modells, welches die Untersuchung überfachlicher Kompetenzen Lehramtsstudierender erlaubt sowie die darauf aufbauende empirische Analyse dieser Kompetenzen. Weiterhin weisen die Ergebnisse der Studien auf die Bedeutung von selbstregulativen und sozialen Kompetenzen für das Lehramtsstudium hin und bieten Ansatzpunkte zur Verbesserung der Lehrerbildung.

Zusammenfassung (Englisch)

Cross-curricular competences such as communication or self-organization are important prerequisites for the teaching profession. However, there is a lack of research regarding those competences in teacher education. Research on cross-curricular competence in teacher education can serve as a basis for further research and contributes to the design of teacher education. Therefore, this dissertation has developed a theoretical model which resulted in three research questions: (1) How are competences and motives for choosing teaching as a career connected? (2) Which competences are necessary for teacher education? (3) Which competences should be enhanced in teacher training with regard to the teaching profession? In order to answer these questions, three studies were conducted. New insights are gained through the formulation of the theoretical model which allows the investigation of cross-curricular competences as well as the empirical analyses of those competences. The findings indicate the relevance of self-regulative and social competences and offer starting points for the enhancement of teacher education.