Zur Seitenansicht
 

Titelaufnahme

Titel
Entstehungsursachen einer Suchterkrankung und die Grenzen sowie Möglichkeiten der Behandlung von Suchtkranken im Strafvollzug. : Aufgezeigt anhand des hessischen Strafvollzugs. / vorgelegt von: Elena Bauer ; Erstgutachter/in: Prof. Dr. Désirée Laubenstein, Zweitgutachter/in: Jun.-Prof. Dr. Martin Rettenberger
AutorBauer, Elena
BeteiligteLaubenstein, Désirée In der Gemeinsamen Normdatei der DNB nachschlagen ; Rettenberger, Martin In der Gemeinsamen Normdatei der DNB nachschlagen
ErschienenPaderborn, 2016
Ausgabe
Elektronische Ressource
Umfang1 Online-Ressource (XIV, 368 Seiten) : Tabellen
HochschulschriftFakultät für Kulturwissenschaften der Universität Paderborn, Univ., Dissertation, 2016
Anmerkung
Tag der Verteidigung: 24.02.2016
Verteidigung2016-02-24
SpracheDeutsch
DokumenttypDissertation
URNurn:nbn:de:hbz:466:2-24192 Persistent Identifier (URN)
Dateien
Entstehungsursachen einer Suchterkrankung und die Grenzen sowie Möglichkeiten der Behandlung von Suchtkranken im Strafvollzug. [12.97 mb]
Links
Nachweis
Klassifikation
Zusammenfassung (Deutsch)

Was führt zu der Entstehung und Aufrechterhaltung einer Sucht? Diese Frage steht im ersten Teil der vorliegenden Arbeit im Fokus.Aufgezeigt werden verschiedene Erklärungsmodelle, die sich in der Literatur mit diesem Thema beschäftigen. Dabei lassen sich die aufgeführten Theorien in die Bereiche biologische, psychologische und soziologische Erklärungsansätze unterteilen.Es wird darauf eingegangen, welche Faktoren für die Entstehung und Aufrechterhaltung einer Sucht verantwortlich sind, welche Rolle das Geschlecht spielt und welchen Zusammenhang es zwischen Sucht und Delinquenz gibt. Der zweite Teil befasst sich zum einen mit dem hessischen Strafvollzug und der Frage, welche Möglichkeiten und Grenzen der Strafvollzug unter Einbeziehung der verschiedenen gesetzlichen Regelungen bei der Behandlung und der Betreuung suchtkranker Inhaftierter bietet, und zum zweiten mit der im Rahmen der vorliegenden Dissertation durchgeführte Erhebung mittels Experteninterviews.Dazu wurden ehemals inhaftierte suchtmittelabhängige Personen befragt, um die Gegebenheiten und auch Erfahrungen in Haft aus Sicht der Betroffenen aufzuzeigen. Die Interviews fanden in verschiedenen Einrichtungen der Drogenhilfe in Frankfurt am Main statt.

Zusammenfassung (Englisch)

What causes an addiction and how is it maintained? These questions form the core of the first part of this thesis. Different explanatory models from the literature that are attending the matter will be presented. Those models are divided in biological, psychological and sociological theories. It will be demonstrated which factors play a role in the development and preservation of an addiction. Besides that, the thesis discusses the coherence of gender, delinquency and addiction. The second part of the dissertation focusses on the penalty system in Hessen. It showcases the opportunities and boundaries when working with drug abusing prisoners. First, the legal regulations are shown which have an effect on addicted prisoners. In a next step, the conducted survey and its results will be presented. In the survey, drug users which were sentenced at least once in their life were interviewed to gain insight on their experiences during their imprisonment. The interviews were carried out in multiple organizations working with drug addicts in Frankfurt am Main.