Go to page
 

Bibliographic Metadata

Title
Parallel real-time rendering using heterogeneous PC clusters
AuthorSüß, Tim
ExaminerMeyer auf der Heide, Friedhelm
Published2011
DescriptionVI, 141 S. : Ill., graph. Darst.
Institutional NotePaderborn, Univ., Diss., 2011
Annotation
Tag der Verteidigung: 19.12.2011
LanguageEnglish
Document TypesDissertation (PhD)
URNurn:nbn:de:hbz:466:2-8222 
Files
Parallel real-time rendering using heterogeneous PC clusters [17.01 mb]
Links
Reference
Classification
Abstract (German)

3-D-Szenen aus CAD-Systemen besitzen zumeist eine hohe geometrische Komplexität.Es gibt eine Reihe von Konzepten, welche sich mit der Schwierigkeit auseinandersetzen, solche Szenen in Echtzeit zu rendern; beispielsweise daten- und rechenparallele Techniken oder Out-of-Core Rendering Mechanismen.Diese Dissertationsschrift behandelt die Nutzung von heterogenen PC-Clustern zur parallelen Bildberechnung von hochkomplexen Szenen.Für drei unterschiedliche Szenarien wurden jeweils verschiedene Verfahren entwickelt, bei deren Berechnungen wenige Highend-Rechner von vielen schwachen Rechnern unterstützt werden.Zunächst sind dies statische Szenen, die vollständig in den Hauptspeicher eines Rechners geladen werden können.Im zweiten Szenario werden statische Szenen betrachtet, deren Komplexität den Speicher eines einzelnen Rechners übersteigt. Zuletzt werden Szenen betrachtet, die neben statischen Objekten auch dynamische Objekte beinhalten.

Abstract (English)

Often 3D scenes created with CAD applications have a high geometric complexity.There are several concepts (like out-of-core rendering, levels of detail, parallel rendering) to render such scenes in real-time.This dissertation focuses on the usage of heterogeneous PC clusters for parallel real-time rendering of highly complex scenes.For three different scene types specific rendering approaches were developed, where a small group of high-end computers is supported by a large number of weaker PC cluster nodes.The first scene type consists of static scenes that can be stored completely in a single computer's main memory, while the scenes of the second type exceed this memory limitations.The scenes of the last type contain not only static but also dynamic objects.