Zur Seitenansicht
 

Titelaufnahme

Titel
Rituale in systemischer Therapie und Seelsorge unter besonderer Berücksichtigung der Geschlechterdifferenz
AutorStrecker, Julia In der Gemeinsamen Normdatei der DNB nachschlagen
PrüferSchroeter-Wittke, Harald In der Gemeinsamen Normdatei der DNB nachschlagen
Erschienen2011
HochschulschriftPaderborn, Univ., Diss., 2011
Anmerkung
Tag der Verteidigung: 04.04.2011
SpracheDeutsch ; Englisch
DokumenttypDissertation
URNurn:nbn:de:hbz:466:2-120 Persistent Identifier (URN)
Dateien
Rituale in systemischer Therapie und Seelsorge unter besonderer Berücksichtigung der Geschlechterdifferenz [1.46 mb]
Links
Nachweis
Klassifikation
Zusammenfassung (Deutsch)

Die Arbeit beschäftigt sich mit der Praxis und der Theorie von Ritualen im Kontext von Seelsorge und Beratung. Es geht um die Bedeutung der Entwicklung der Renaissance und der Neuschöpfung von Ritualen unter dem Gesichtspunkt der gesellschaftlichen Entwicklung insgesamt, im Einzelnen geht es auch um die Bedeutung des Genders bei Ritualen. Ich frage nach der Auswirkung von unterschiedlichen kulturellen Traditionen für das Verstehen und die Gestaltung von Ritualen und nach dem Bedeutungshorizont der Therapie- und Seelsorgelandschaft, in dem sich diese Suchbewegung ereignet. Ich frage nach Wegen der Verankerung für diese Kultur der neuen Rituale und inwiefern sich diese interdisziplinär mit anderen Praxisbereichen verknüpfen lässt. Die Arbeit versucht einen eigenen poimenisch und spirituell verantworteten Ritualansatz in Seelsorge und Beratung/Therapie zu entwickeln.

Zusammenfassung (Englisch)

This dissertation focusses on the specific meaning and importance of rituals in therapy and counseling. It deals with the various aspects of rituals in history, culture, religion and gender. The second part of the dissertation is based on interviews with experts and shows the diversity and abundance of immanence, transparence and transcendence in rituals.