Zur Seitenansicht
 

Titelaufnahme

Titel
Fahrdynamikmodelle für Echtzeitsimulationen im komfortrelevanten Frequenzbereich
AutorAmelunxen, Hendrik
PrüferTrächtler, Ansgar In der Gemeinsamen Normdatei der DNB nachschlagen ; Sextro, Walter In der Gemeinsamen Normdatei der DNB nachschlagen
Erschienen2014
HochschulschriftPaderborn, Univ., Diss., 2013
Anmerkung
Tag der Verteidigung: 28.10.2013
SpracheDeutsch ; Englisch
DokumenttypDissertation
URNurn:nbn:de:hbz:466:2-12672 Persistent Identifier (URN)
Dateien
Fahrdynamikmodelle für Echtzeitsimulationen im komfortrelevanten Frequenzbereich [4.65 mb]
Links
Nachweis
Klassifikation
Zusammenfassung (Deutsch)

Die Arbeit beschäftigt sich mit der Entwicklung von Fahrdynamikmodellen zur Simulation des Fahrverhaltens und komfortrelevanter Schwingungseffekte, um den modellbasierten Steuergeräteentwicklungsprozess im automotive Bereich zu unterstützen. Dabei wird eine Modellierungsmethodik vorgestellt, mit der sich ein kommerzielles, offenes Echtzeit-Fahrdynamikmodell modifizieren lässt, um neben den fahrdynamischen Eigenschaften auch höherfrequente Schwingungseffekte aus dem Komfortbereich in Echtzeit simulieren zu können. Die Modellierungsmethodik stellt zum Einen ein intuitiv zu bedienendes Nutzerinterface für die Erstellung von Mehrkörpersystemen zur Verfügung, zum Anderen werden mit einem speziell entwickelten Algorithmus hocheffiziente, symbolische Bewegungsgleichungen für die Systeme generiert, wodurch die erweiterten Modelle für Echtzeitsimulationen anwendbar werden. Mit Hilfe dieser Methodik werden verschiedene Gesamtfahrzeugmodelle erstellt und mit realen Fahrzeugdaten parametriert. Die Modelle werden hinsichtlich der Simulierbarkeit der Fahrdynamik und des Fahrkomforts untersucht, und mit Bauteilmessungen und Fahrmanövern verglichen. Eine detaillierte Analyse des Rechenbedarfs der verschiedenen Modelle belegen ihre Echtzeitfähigkeit und geben Aufschluss darüber, wieviel Zeitreserve für zusätzliche Modellerweiterungen zur Verfügung steht.

Zusammenfassung (Englisch)

The thesis deals with the development of vehicle dynamics models for the simulation of the handling and the ride-comfort behavior of passenger cars, in order to support the model-based development process for automotive electronic control units. Thus a new modeling methodology is presented, with which a commercial, open realtime vehicle-dynamics model can be modified, that in addition to the handling behavior, also ride-comfort characteristics can be simulated in realtime. The modeling methodology provides on the one hand an intuitive user interface to define multibody systems. On the other hand it implements a specific algorithm to generate high efficient, symbolic equations of motion for the systems, which enables the enhanced vehicle models to be simulatable in realtime. By using this methodology entire vehicle models are generated and parameterized with real vehicle data. The models are analyzed regarding their capability for simulating the handling and the ride-comfort of passenger cars by comparing the simulation results with component measurements and measurements of vehicledynamics maneuvers. A detailed analysis of the computational effort of the different vehicle models proves their realtime capabilities and sheds light on the computational reserve for additional model modifications.