Go to page
 

Bibliographic Metadata

Title
Systematic selection of a modelling depth in the design process of mechatronic systems
Additional Titles
Systematic selection of a modelling depth in the design process of mechatronic systems
AuthorLochbichler, Matthias
ParticipantsTrächtler, Ansgar ; Gausemeier, Jürgen
PublishedPaderborn, 2020
Edition
Elektronische Ressource
Description1 Online-Ressource (vii, 200 Seiten) : Illustrationen, Diagramme
Institutional NoteUniversität Paderborn, Dissertation, 2020
Annotation
Tag der Verteidigung: 19.03.2020
Defended on2020-03-19
LanguageGerman ; English
Document TypesDissertation (PhD)
URNurn:nbn:de:hbz:466:2-37797 
DOI10.17619/UNIPB/1-1021 
Files
Systematische Wahl einer Modellierungstiefe im Entwurfsprozess mechatronischer Systeme [27.61 mb]
Links
Reference
Classification
Abstract (German)

Ein zentraler Bestandteil moderner Entwicklungsmethodiken für mechatronische Systeme ist ein durchgängiger modellbasierter Entwurf. Modelle werden im gesamten Entwurfsprozess eingesetzt. Die Schwierigkeit besteht in der teilweise sehr aufwändigen Modellerstellung. Aufbau und Art der Modellierung sind nicht formal beschrieben und daher sehr stark vom Ersteller des Modells abhängig. Eine große Herausforderung stellt hier die Wahl einer geeigneten Modellierungstiefe dar, damit ein Modell die geforderten Modellierungsziele effizient erfüllt. In der vorliegenden Arbeit wird eine neuartige Methode zur systematischen Wahl einer Modellierungstiefe im Entwurfsprozess mechatronischer Systeme vorgestellt. Die Methode leistet einen wichtigen Beitrag zur Verbesserung des Entwurfsprozesses mechatronischer Systeme und unterstützt den Entwickler bei der Wahl der Modellierungstiefe in den entscheidenden Entwurfsphasen. Zur Identifikation dieser Entwurfsphasen wird eine Methodik für den Entwurfsprozess mechatronischer Systeme erarbeitet. Anhand der Entwurfsmethodik wird die Methode zur Wahl der Modellierungstiefe an den erforderlichen Stellen im Entwurfsprozess integriert. Am Beispiel eines Geldautomaten werden sowohl die Entwurfsmethodik für mechatronische Systeme als auch die Methode zur Wahl der Modellierungstiefe angewendet.

Abstract (English)

A major element of modern development methods for mechatronic systems is a consistent model-based design. Models are used in various fields of this process. The difficulty lies in the modelling that can be very intricate in parts. Structure and type of modelling are not formally described and therefore depend on the developer of the model. For a model to meet the required modelling objectives efficiently, it is essential to select an appropriate modelling depth. This thesis presents a novel method for the systematic selection of a modelling depth in the design process of mechatronic systems. The method makes an important contribution to improving the design process of mechatronic systems and supports the developer in choosing an appropriate modelling depth at the key design stages. For identifying these design stages, a methodology for the design process of mechatronic systems is elaborated. According to the design methodology, the method for selecting the modelling depth is integrated to the design process where required. Both the design methodology for mechatronic systems and the method for selecting the modelling depth are applied using the example of an ATM.

License
CC-BY-License (4.0)Creative Commons Attribution 4.0 International License