Go to page

Bibliographic Metadata

Links
Abstract

Forschungsarbeiten zum Professionswissen von Sportlehrer*innen beschränkt sich weitgehend auf den Sportunterricht. Dem außerunterrichtlichen Schulsport wurde bisher wenig Aufmerksamkeit geschenkt. Hier setzt die vorliegende Arbeit an, die sich auf das Professionswissen von Sportlehrer*innen zur Gestaltung eines bewegungsorientierten Schulalltags konzentriert. Als theoretische Rahmung liegen den Überlegungen das Kompetenzmodell von Baumert und Kunter (2011) und das Zahnradmodell der "Bewegten Schule" von Städler (2016) zugrunde. Die empirische Untersuchung basiert auf einem dreistufigen Vorgehen. Zuerst wurde im Rahmen von fünf Fokusgruppeninterviews mit Expert*innen die aus Praxissicht relevanten Wissensfacetten des Professionswissens zur Gestaltung eines bewegungsorientierten Schulalltags erhoben. Die Auswertung erfolgte auf Basis der qualitativen Inhaltsanalyse nach Mayring (2015). Darauf aufbauend wurden die Facetten in einer Fragebogenerhebung von Expert*innen hinsichtlich ihrer jeweiligen Relevanz bewertet, anschließend wurden die Ergebnisse bilanzierend zusammengeführt. Es konnten 46 Wissensfacetten des Professionswissens identifiziert werden, die in 11 übergreifenden Kategorien geclustert wurden. Die Bereiche des Professionswissens nach Baumert und Kunter (2011) werden vollständig abgebildet und eine Zuordnung dem Zahnradmodell von Städler (2016) fand statt. Ein Professionswissen im Bereich Organisation und Beratung scheint relevant zur Gestaltung eines bewegungsorientierten Schulalltags zu sein. Die Erkenntnisse können als Ansatzpunkt für Forschungsarbeiten sowie für die universitäre Ausbildung dienen

Abstract

Current research on the professional knowledge of physical education teachers is largely limited to physical education. Little attention has been paid to physical education outside the classroom. This is where this study comes in, focusing on the professional knowledge of physical education teachers to design a movement-oriented school life. As a theoretical framework, the competency model of Baumert and Kunter (2011) and the gear model of "Bewegte Schule" by Städler (2016) underlie the considerations. The empirical study is based on a three-step approach. First, five focus group interviews with experts were conducted to gather the relevant knowledge facets of professional knowledge from a practical point of view for the design of a movement-oriented everyday school life. The evaluation was based on the qualitative content analysis according to Mayring (2015). Based on this, the facets were evaluated in a questionnaire survey by experts regarding their respective relevance. In the last step, the results were summarized. A total of 46 knowledge facets of professional knowledge could be identified, which were clustered in 11 overarching categories. The areas of professional knowledge according to Baumert and Kunter (2011) are completely mapped and an assignment to the gear model of Städler (2016) took place. A sound professional knowledge in organization and consultation seems to be relevant for the design of a movement-oriented school day. The findings can be used as a starting point for further research and as a guideline for the university education of physical education teachers.