Zur Seitenansicht

Titelaufnahme

Links
Zusammenfassung

Die Globalisierung stellt Unternehmen, die international mit verteilten Gruppen agieren, vor Herausforderungen. Kreativität ist ein entscheidender Faktor für Unternehmen, um neue Produkte und Dienstleistungen zu gestalten und sich auf dieser Basis von Wettbewerbern abzuheben. Um verteilt agierende Gruppen in ihrer Kreativität zu unterstützen, gibt es bereits Community-Plattformen, die die Zusammenarbeit zur Problemlösung steigern. Eine direkte Methode zur Stimulation der Kreativität verteilt agierender Gruppen existiert bisher nicht. Die Virtual Reality (VR)-Technologie bietet Potenziale auf Basis visueller Stimulation die Kreativität zu unterstützen.Ziel dieser Arbeit ist die Untersuchung der Rahmenbedingungen zur Gestaltung einer VR-basierten Kreativitätstechnik und darauf aufbauend die Entwicklung der „Reizumgebungsmethode“,die durch ein VR-basiertes Werkzeug unterstützt wird. Die Grundlage für die Rahmenbedingungen resultiert aus dem Stand der Wissenschaft der Bereiche Kreativität, verteilt agierende Gruppen und Teams und VR. Aus diesen Bereichen werden Einflussfaktoren analysiert, Leitlinien entwickelt und diese für die Komponenten der Kreativitätstechnik kategorisiert. Auf Basis der Leitlinien wird die „Reizumgebungsmethode“, bestehend aus den Komponenten Kreativitätsprozess, VR-basiertes Werkzeug und virtuelle Kreativumgebungen entwickelt. In Form einer dreistufigen Validierung wird die entwickelte „Reizumgebungsmethode“ untersucht.

Abstract

Globalization poses challenges for companies that operate internationally with distributed working groups. Creativity is a decisive factor for companies to design new products and services and to stand out from the competition on this basis. Community platforms are already in place to support distributed working groups in their creativity, which increase collaboration to solve problems. A direct method for stimulating the creativity of distributed groups does not yet exist. Virtual Reality (VR) technology offers the potential to support increased creativity on the basis of visual stimulation.The aim of this work is the investigation of the framework conditions for the design of a VR based creativity technique and, based on this, the development of the "Reizumgebungsmethode", which is supported by a VR based tool. The basis for the framework resultsfrom the state of the art in the areas of creativity, distributed working groups and teams and VR. Influential factors are analyzed from these areas, design guidelines are developed and these are categorized for the components of the creativity technique. On the basis of the design guidelines,the "Reizumgebungsmethode", consisting of the components creativity process, VR based tool and virtual creative environments, is developed. The developed "Reizumgebungsmetode"is examined in the form of a three-stage validation.

Statistik