Zur Seitenansicht

Titelaufnahme

Links
Zusammenfassung (Deutsch)

In diesem Beitrag wird eine robuste Ausgangsregelung für die elektromagnetische Positionierung und Schwingungsdämpfungvon unter Zugspannung stehenden Stahlbändern entwickelt. Dabei wird die nichtlineare Strom-Kraft-Charakteristikder verwendeten elektromagnetischen Aktuatoren im Entwurf explizit berücksichtigt. Weiters nutzt das vorgestellte Regelungskonzeptmaßgeblich die Eigenschaften der Passivität des mechanischen Subsystems, wodurch sich eine hoheRobustheit gegenüber unbekannten und langsam variierenden Prozessparametern ergibt. Anschließend wird das vorgestellteRegelungskonzept um eine Kompensation unbekannter harmonischer Störungen erweitert. Die Robustheit des mechatronischenGesamtkonzepts ermöglicht die systematische Unterdrückung von Störungen mit beliebigen unbekanntenFrequenzen, unabhängig von den mechanischen Resonanzfrequenzen des Stahlbandes.

Statistik