Go to page

Bibliographic Metadata

Links
Abstract

Die vorliegende Arbeit greift die gute Datenverfügbarkeit und die zunehmende ökonomische Bedeutung des Profifußballs auf, um für vier zentrale Akteure dieses Bereichs - Spieler, Trainer, Vereins- sowie Nationalmannschaften - performancerelevante Fragestellungen zu analysieren. Bezogen auf Profi-Fußballspieler wird mit ihren Marktwerten ein zentraler Performance-Kennwert untersucht. Es zeigt sich, dass bei Spielern, die neu in die Fußball-Bundesliga wechseln, die Liga ihrer letzten Karrierestation einen Beitrag zur Erklärung ihres Marktwertes leistet. Für die Akteursgruppe der Trainer liegt der Fokus auf den Implikationen ihrer Performance. Es wird gezeigt, dass neben ausbleibendem sportlichem Erfolg auch das aktuelle Angebot möglicher neuer Trainer Einfluss auf die Entlassung von Trainern in der Fußball-Bundesliga hat. Die Untersuchung zu Vereinsmannschaften zeigt den positiven Zusammenhang zwischen Investitionen in den Spielerkader und der Performance der Vereine in der 3. Liga auf. Zudem scheint die Identifikation von Spielern mit zu niedrig angesetzten Marktwerten eine mögliche Strategie zur Vermeidung von Überinvestitionen. Für Nationalmannschaften wird gezeigt, dass ihre Teamperformance bei Europameisterschaften durch den Erfolg von Nationalspielern in ihren Vereinen beeinflusst wird. Nationalmannschaften mit durchschnittlich erfolgreicheren Spielern sowie einer größeren Streuung des Vereinserfolgs schneiden bei Europameisterschaften besser ab.Ansatzpunkte für weiterführende Forschung sind insbesondere die Reproduktion der durchgeführten Analysen mit aktuellen Daten sowie die Durchführung ergänzender Längsschnittanalysen.

Abstract

Against the backdrop of the good data availability and the increasing economic importance of professional soccer, this thesis aims to analyze performance-relevant issues for four key players in this field - players, coaches, club teams and national teams. With regard to professional soccer players, a central performance indicator is examined in the form of their market values. It is shown that for players who are new to the Bundesliga, the league of their last career station contributes to the explanation of their market value. For coaches, the focus is on the implications of their performance. It is shown that, in addition to a lack of sporting success, the current supply of potential new coaches also influences the dismissal of coaches in the Bundesliga. The study on club teams shows the positive correlation between investments in the player squad and the performance of clubs in the 3rd division. In addition, identifying players with underestimated market values seems to be a possible strategy to avoid overinvestment. For national teams, it is shown that their team performance in European Championships is influenced by the success of national players in their clubs. National teams with more successful players on average as well as a greater dispersion of club success perform better at European championships.Starting points for further research are in particular the reproduction of the conducted analyses with current data as well as the implementation of supplementary longitudinal analyses.

Stats